Hammer Prämien bis 31.12.2020
JETZT BEI IHREM SUBARU PARTNER
Mehr erfahren
Unsere Neuwagen
Das Beste von Subaru
Jetzt profitieren!
Occasionen
Profitieren Sie jetzt von unseren Occasionwagen!
Jetzt profitieren!
Voriger
Nächster

Neuwagen

Kunden, die im Raum Oftringen, Zofingen, Egerkingen oder Aarau auf der Suche nach einem neuen Subaru sind, werden hier schnell fündig. Neuwagen sollten im Idealfall direkt vom seriösen Vertragshändler erworben werden. Wer jedoch direkt vor der Haustür in Langenthal, Olten, Aargau, Baden oder Solothurn das Auto seiner Träume nicht findet, sucht häufig auch online nach einem passenden Fahrzeug.

Was ist ein Neuwagen?

Ein Neuwagen ist ein fabrikneues Auto, das vor weniger als 12 Monaten vor dem Kauf/Verkauf produziert wurde. Es darf keine Standschäden haben, auch keine behobenen, noch nie im Straßenverkehr unterwegs gewesen sein und muss noch unverändert hergestellt werden. Fahrzeuge, die überführt wurden und dabei nicht mehr als 1.000 km gefahren wurden, zählen ebenfalls noch als Neuwagen.

Weitere Unterformen des Neuwagens

Eine Unterform des Neuwagens ist die Tageszulassung. Dabei wurden die Autos nur einen Tag zugelassen, um für die Händler höhere Rabatte zu erzielen. Faktisch gelten sie danach als Gebrauchtwagen (Occasionen), sind aber für den Kunden dennoch attraktiv, da sie effektiv fast neu sind.

Auch EU-Neuwagen sind häufig interessante Optionen. Sie werden als Neuwagen vom Produktionsland in eine anderes EU-Land verbracht und von dort wieder reimportiert. Aufgrund der fehlenden Zollgebühren kann so ein günstiger Preis erzielt werden.

Auch Lagerfahrzeuge zählen dazu. Sie werden ohne konkreten Kundenauftrag mit guter Ausstattung produziert und an die Autohändler ausgeliefert. Oder sie werden bei Logistik-Dienstleistern zwischengelagert. Kunden, die nicht die volle Produktionszeit abwarten möchten, um einen Neuwagen zu erhalten, können aus dieser vorhandenen Masse bedient werden.

Wo finden Kunden Infos über ihr Wunschauto?

Fahrzeuginformationen gibt es beispielsweise hier:

  • Herstellerseiten (mit Konfigurationsmöglichkeit für verschiedenes Autozubehör)
  • Händlerprospekte (mit Infos über eine eventuell angeschlossene Werkstatt und den dort angebotenen Autoservice)
  • Fachzeitschriften
  • Testberichte online (häufig auch mit Werkstatt-Tests oder Kosteninfos zu gängigen Reparaturen wie Reifenservice oder Klimaservice)
  • Erfahrungen von Bekannten und Freunden, die das Fahrzeug fahren und die auch Aussagen zum empfehlenswerten Zubehörangebot machen können.

Wo kann man Neuwagen kaufen?

Hier gibt es verschiedene Varianten wie beispielsweise:

  • Händler – Vorteil: Rabatte vom Listenpreis oder für bestimmte Berufsgruppen sind möglich
  • Online auf einschlägigen Plattformen
  • EU-Neufahrzeuge aus dem Ausland / über einen Vermittler

Die beliebteste Variante ist der Gang zum Fachhändler, der das Auto vorführt, zur Probefahrt anbietet und alle Fachfragen dazu beantworten kann. Außerdem kann er gleich Auskunft dazu geben, welchen regelmäßigen Service (Wintercheck, Reifenwechsel) er dem Kunden anbietet.

Was ist beim Neuwagenkauf zu beachten?

Zunächst empfiehlt sich immer eine Probefahrt, um das Auto live kennenzulernen. Sind alle Hebel problemlos erreichbar? Ist die Sicht nach allen Seiten hin gut? Wie sind Sitzkomfort und Platzangebot? Ist die angestrebte Wunschausstattung für das gewählte Modell erhältlich?

Hier ergibt sich die Gelegenheit, mit dem Händler bereits vorab über einige Punkte zu sprechen. Beispielsweise was die Folgekosten und den Unterhalt für das Auto angeht. Denn die Betriebs- und Fixkosten wie Kraftstoffverbrauch, Versicherung, Steuer oder Ersatzteile spielen ebenfalls eine Rolle.

Was ist bei den Vertragsverhandlungen zu berücksichtigen?

Vor einer verbindlichen Bestellung sollten sich die Parteien auf alle wichtigen Punkte einigen und diese auch schriftlich fixieren.

In den Verhandlungen sind folgende Themen wichtig:

  • Zusammenstellung des Fahrzeugs, Ausstattung und Preis
  • Barzahler-Rabatt
  • mögliche Konditionen für Finanzierungen durch die Herstellerbank
  • Wird das alte Fahrzeug in Zahlung genommen?
  • Wer trägt die Überführungskosten? Kann das Fahrzeug auch vom Käufer direkt im Werk abgeholt werden?
  • Wird die Zulassung vom Autohaus erledigt? Dazu ist eine Versicherungsbestätigung notwendig.
  • Liefertermin des bestellten Wagens

Vorsicht bei  Preisanpassungsklauseln, wenn der Preis bis zur Lieferung steigt! Diese Klausel muss Vertragsbestandteil sein.

Und wenn das Fahrzeug Mängel hat?

Der Verkäufer muss das Auto mängelfrei übergeben. Es darf keine Funktionsstörungen aufweisen. Es muss auch geprüft werden, ob alle bestellten Ausstattungen wirklich vorhanden sind. Bei Mängeln muss der Händler Abhilfe schaffen

Neuwagen